Ablauf

Parfums Privés hat sich der traditionellen Parfumkunst verschrieben. Duftkompositionen werden individuell auf eine Person zugeschnitten kreiert. Auch die Beduftung von Events oder besonderen Ereignissen ist ein Thema für Parfums Privés.

Die Kreation eines persönlichen Duftes basiert auf einigen Angaben, die innerhalb eines Gespräches oder per Fragebogen gemeinsam eruiert werden.

Die nachfolgenden sowohl persönlichen als auch geruchlichen Aspekte werden benötigt. Wenn diese vorliegen, kann der nach Ihren Wünschen individuell komponierte und Ihren Vorstellungen entsprechende Duft für Sie erstellt werden. Es gibt dabei keinen Fließbandprozess, sondern ein individuelles, auf Sie und Ihre Besonderheiten berücksichtigendes Vorgehen.

Im ersten Teil geht es um diverse persönliche Aspekte, die Sie als Menschen kennzeichnen, ausmachen und abheben. Die ermittelten Inhalte werden nur für die Kreation des Duftes benötigt. Ein Stillschweigen mit vertraulichem Umgang ist selbstverständlich garantiert.

Im zweiten Teil werden einerseits duftrelevante Punkte abgefragt wie bevorzugte Blumen, Gewürze und Obstsorten aber auch Musik- und Farbpräferenzen. Dies dient im Wesentlichen der Typanalyse. Andererseits werden auch parfumspezifische Fragen gestellt zur bisherigen Parfumwahl, wann Sie Parfums auflegen, welche Düfte Sie gerne mögen, und ultimativ, welche Wirkung Sie mit einem Parfum erzielen möchten.

Auch können Sie bestimmte Kategorien und Duftfamilien bewerten. Zum Beispiel sollten Sie die Kategorien wie etwa „frisch“, „fruchtig“, „würzig“ oder „animalisch“ per Skala goutieren, damit die Parfumkreation Ihrem Geschmack zufolge geschehen kann.

Die zur Kreation Ihres individuellen Duftes benötigten Angaben zu Ihrer Person und Ihren Duftvorlieben werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Duft ist ausschließlich für die private Nutzung bestimmt.

Nach Aufnahme der Daten und Informationen beginnt die Formulierung. Für die einzigartigen Parfums werden wertvolle pflanzliche Essenzen verwandt, die mit der heutigen Duftuniformierung nichts gemein haben. In der nötigen Reifezeit von 3- 6 Wochen wachsen die einzelnen Duftmoleküle zusammen und das Parfum entwickelt sein volles Bouquet.

Jede Parfumformulierung wird dokumentiert und für zwei Jahre archiviert, so dass Sie Ihren Duft jederzeit nachbestellen können. Auch danach ist eine Formulierung noch möglich, sodass Sie sicher sein können, Ihren einmaligen Duft nicht wieder nach kurzer Zeit zu verlieren. Er kann Sie lange begleiten, wenn Sie dies wünschen.

Kommentar: